Geburtstagswunsch – Jumpsuit, oder die Überwindung des Post-Urlaubs-Blues

Schon lange war ich nicht mehr an der Nähmaschine – wir waren 3 Woche im Sommerurlaub und kurz davor habe ich das letzte Mal an den Maschinen gesessen, um noch schnell die Waschtaschen für die Kinder zu nähen und Säckchen für die verschiedenen Heringe vom Zelt.

 

Irgendwie habe ich mich die Tage nach dem Urlaub in einen Post-Urlaubs-Blues fallen lassen. Das Wetter im Rheinland war schrecklich, ich musste wieder arbeiten, obwohl alle daheim noch Ferien haben und überhaupt bin ich wieder voll im AlltagsWahnsinn angekommen.

Ich plane gern. Ich plane viel. Und genau das wollte ich im Urlaub mal unterlassen. Es hat hervorragend geklappt. Drei Wochen kopffrei! Aufkommende Gedanken, an Termin bei der Arbeit etc. würde schnell wieder verworfen – NEIN! JETZT IST URLAUB!

Wieder zuhause stand aber direkt ein „Planungmarathon“ an – die Tochter wird 7!

Da allerdings noch Schulferien sind feiert sie den Kindergeburtstag erst im September – nichts desto trotz bringt so ein Geburtstag dann doch wieder Planung mit sich. Einen Wunsch hat sie im Süden gezüchtet – sie möchte einen Jumpsuit.

OK das kann ich nähen! Also ab an den Rechner – im Netz nach Anleitungen suchen und los geht.

Die schönsten Bilder waren alle nach einem Tutorial von Hamburger Liebe entstanden. Eigentlich ging es dabei um ein Shirt – welches aber mit einer Hose verbunden wurde.

Diese Hose hatte ich schon mal genäht und somit lag mir der Schnitt schon vor. Das Shirt habe ich dann freischnauze zugeschnitten. Die Kanten der Hose habe ich für den Jumpsuit begradigt und nur unten mit Jersey gesäumt.

Ich bin sehr zufrieden – und das Mädchen auch! Vielleicht könnemn wir mit diesem Anzug den Sommer nochmal locken?

Der Stoff ist von Lillestoff – wie immer ein Traum in der Verarbeitung – daher gehst auch schnell noch zu den LilleLiebLinks #33/17 lieblinks-collage

Advertisements