Osterhasen backen

Ich finde es gib nichts, was die Geduld einer Mutter so gut schult, wie das Anleiten der Kinder in der Küche – OHNE EINZUGREIFEN!

Heute haben meine beiden Osterhasen gebacken. Das Rezept hatte der Sohnemann aus der Schule mit gebracht und ich durfte dabei sein, als die beiden es am ersten Ferientag der Osterferien umsetzten.

Hier das Rezept:

300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 60 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Msp. Salz – alles vermischen. Dann die feuchten Zutaten dazu: 1 Ei, 125g Magerquark, 60 ml Milch und 50 ml Sonnenblumen Öl.

Den Teig haben die zwei dann in 8 gleichgroße Portionen geteilt und zu 2 verschiedenen Hasen geformt. Der Tipp der Klassenlehrerin war, anstelle von Eigelb die Hasen mit Kondensmilch zu bestreichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s