Gartenarbeit – Frühbeet und mehr

Im Frühjahr jedes Jahr ist mein größter Horror, dass Gemüsebeet umgraben. 3×12 m sind schon ne Hausnummer.

In den letzten Jahren habe ich mich im Stückchen für Stückchen voran gearbeitet, unter anderem auch sehr penibel da in einem Teil sich der Giersch breitgemacht hatte. Mein großer Traum – eine Gartenfräse! Dieser Traum ist nun war geworden! Ich könnte über eine Facebook Gruppe meines Dorfes jemanden finden der seine verkaufen wollte. Ein gebrauchtes Gerät von der örtlichen RWZ also der Raiffeisen Zentrale, für den Preis den ich beim örtlichen Baumarkt für einen Tag Miete zahlen hätte müssen.

Das gute Stück konnte bei den frühlingshaften Tagen Mitte letzter Woche auch direkt seinen Dienst antreten. Dreimal quer durchs Beet und die Arbeit war getan! Die Wildvögel machten sich sogleich über die Auswahl an Bodenbewohnern her, so dass wir auch die Hühner mal schnell übers Beet laufen ließen. Mein kleiner Hobby-Ornithologe wusste später am Tag einige der Vögel zu bestimmen. Gartenrotschwanz, Misteldrossel, Goldhähnchen und Rotkehlchen gesellten sich zu Amsel und Meisen.

Damit das wunderschön gepflügte Beet in naher Zukunft auch bepflanzt werden kann sind die ersten Setzlinge schon in den Aufzuchtkästen. Einige sind sogar schon pikiert (Tomaten, Gurken, Zucchini und Kürbis).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s