12 von 12 im März

28 Tage Februar- bedeutet: wenn der 12. Februar ein Sonntag ist, dann ist es der März auch. Dieser Sonntag im März hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Gestartet habe ich mit einem super Frühlingsfrühstück. Seit langem haben wir mal wieder den Kresseigel  gefüllt. Unseren haben wir vor Jahren mal selber getöpfert, aber die Kaufmodell sind auch toll. Einfach Kressesamen rein und ab und zu wässern. Mhm Lecker!

Die Tochter hat genaue Vorstellungen über Ihre Maniküre und so pinsele ich die winzigen Nägel mit Lack an und klebe buntes Obst drauf. Leider aben wir keine Nageltattoos mehr von Lutz Mauder, die sind echt die Besten.

Eigentlich darf man ja Sonntags keinen Krach machen, aber der Sturm der letzten Woche hatte das alte Vogelhaus von seinem Platz geweht. Hier auf dem Dorf hatte es bisher keine Bewohner – im Gegensatz zu der Kölner Innenstadt. Da hat jährlich wer in den Haus, welches auf der Treppe zur Haustür stand, gebrütet. Jetzt hat es auch im Garten einen Platz, der den Brutstättenempfehlungen entspricht.

Wochenendes kümmere ich mich meistens mehr um die Hühner – und dies mal habe ich auch das Foto nicht vergessen. Die Damen sind endlich wieder draußen unterwegs. Darüber hatte ich ja schon hier geschrieben.

Im Wohnzimmer wird noch eine Runde Backgammon gespielt, während ich einen Schnittbogen bastele für ein Probenähen von MiouMiou. Ich habe letzte Woche bei zwei verschiedene Druckereien mal A0 Bögen plotten lassen. Leider sind die mit dem Schnitt noch nicht dabei gewesen. Meine Erfahrungen mit den Plotten teile ich die Tage mal. Also ran an die Schere! Ich habe mal den Kleberollen von Pritt ausprobiert- klappt sehr gut!

Der Sohn wollte gerne auch kreativ werden und ein Baumscheibenarmulett basteln. Ich hatte mal beim örtlichen Discounter einen Brennkolben erstanden – und mit dem machte er sich ans Werk. Die Scheiben hatte Papa schnell im Keller aus einem alten Ast der vor 3 Jahren gefällten Fichte gesägt.

Die Oma kommt kurz vorbei und die Kinder präsentieren ihr die Trampolinshow, während ich einen Kaffee in der Sonne genieße.

Nach dem Mittagessen nähe ich meine Jeans nach einem Burda Schnittmuster fertig und teste den neuen Selbstauslöser fürs Handy.

Der Basisschnitt kann auch gleich mal genäht werden. Aber dazu dann später mehr – wenn der Schnitt online geht.

Der kleine Herr Nachbar kommt heimlich durch die Gärten rüber und bestellt sich einen Kinderkaffee (Milchschaum). Bevor es Abendessen gibt werden die Kinder noch durch die Badewanne geschleust. Gegen 20:30 Uhr endet der Tag mit dem entziffern von Geheimschriften und einem kurzes Whatsapp Austausch mit einer der Besten – der ich an dieser Stelle einen dicken Kuss sende.

Der nächste 12 im 12 ist für mich ein besonderes Datum. Aber dazu dann im April mehr!

So jetzt auf zu Draußen nur Kännchen und schauen was es sonst noch gibt bei bildschirmfoto-2012-07-13-um-18-43-40

Merken

Advertisements

Ein Kommentar zu „12 von 12 im März

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s