Heute kommen die damen

Wir haben gestern noch lange unter dem Baum in Garten gesessen und diskutiert, ob die Hühner schon eher Haustiere werden, da sie Namen haben und vermutlich von 4 verschiedenen Rassen sind – somit immer genau benennbar.

Schlachten ist wohl erst mal keine Option. Futter habe ich auch schon mit dem Rad geholt.

Advertisements

Was schon alles passiert ist

Wir haben für den Stallbau teilweise alte Materialen teilweise neue Sachen verwenden. Ein altes Fester der Nachbarn, die alte Zeltstange vom Tippie, Restholz und Kunststoff, aber auch Rauspund und Latten aus dem Baumarkt. Den Gitterdraht für die Voliere haben wir online bestellt – das war deutlich günstiger als bei ortlichen Baumarkt.

Der Baumeister hat aus verschiednen Foren Bauplane für Futterautomat und automatische Türverriegelung gesammlet und hat den Winter zum basteln benutzt.

Der Anstrich wurde mit einem etwas abgewandelten Rezept einer Leinölfarbe gefertigt.

Wir haben nun ca. 10 Sack Komposterde als Deep-Litter eingebracht und den ersten Sack Le Kö (25 Kg) gekauft.